Mit dem neuen Ausflugsprogramm Adagio Tours auf der Costa Diadema werden auf den Mittelmeer-Kreuzfahrten Landausflüge für Gäste mit Behinderung angeboten.

Mit dem neuen Ausflugsprogramm Adagio Tours auf der Costa Diadema werden auf den Mittelmeer-Kreuzfahrten Landausflüge für Gäste mit Behinderung angeboten. Das Programm wurde gemeinsam mit dem italienischen Verband für Multiple Sklerose (AISM) und mit 15 Frauen, die an MS erkrankt sind, ausgearbeitet. Die Adagio Tours können auch von Personen ohne Behinderung gebucht werden: Sie eignen sich auch für Eltern mit Kinderwägen oder ältere Personen, die Ausflüge barrierefrei und in einem langsameren Tempo machen möchten.

Die neuen Adagio Tours können ab dem 1. Januar vorerst auf allen Mittelmeer-Kreuzfahrten der Costa Diadema gebucht werden und sind mit keinen Zusatzkosten verbunden. In jedem Anlaufhafen wird in der Regel ein Gruppenlandausflug angeboten, der für alle zugänglich ist. Zurzeit stehen Touren in Genua, Marseille, Barcelona, Palermo, Rom, Palma de Mallorca und Cagliari zur Auswahl. “Dieses Projekt ist eine echte Innovation in der Welt der Kreuzfahrten. Es ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg, dass Menschen mit Behinderung die gleichen Erfahrungen im Urlaub erleben und teilen können wie alle weiteren Gäste. Ich hoffe, dass unsere Initiative in Zukunft auf alle unsere Schiffe ausgeweitet werden kann”, erklärt Neil Palomba, Präsident von Costa Kreuzfahrten.