Beschwingt über den Göta-Kanal: Jazzreise mit der MS Juno, ältestes KF-Schiff der Welt, von Aviation & Tourism International vom 23. bis 28. August 2020

Beschwingt über den Göta-Kanal auf einer Jazzreise mit dem ältesten Kreuzfahrtschiff der Welt, der MS Juno: Der Veranstalter Aviation & Tourism International, Spezialist für exklusive Reisen und Kreuzfahrten, bietet vom 23. bis 28. August 2020 eine nostalgische Jazzkreuzfahrt durch Südschweden an. Höhepunkte der Tour sind die Fahrt auf dem Göta-Kanal an Bord der historischen „MS Juno“, begleitet von schwedischen Jazzmusikern und einem zweitägigen Stadtaufenthalt in Stockholm. Mit der „Nostalgischen Jazzreise“ kombiniert ATI gleich drei Höhepunkte für Schweden-Liebhaber: den Göta-Kanal, der Schwedens Ost- und Westküste miteinander verbindet, traditioneller schwedischer Jazz und das Flair historischer Schiffe. Zuletzt genannte befahren auch heute noch den 1832 eröffneten Kanal und passieren dabei nicht nur unzählige Schlösser, Burgen und Seen, sondern auch 66 teils per Hand betriebene Schleusen auf rund 190 Kilometern Länge. ATI führt diese Reise mit der 1874 erbauten „MS Juno“, dem ältesten Kreuzfahrtschiff der Welt, durch. An Bord genießen die Gäste eine elegante Ausstattung im stilvollen Ambiente des späten 19. Jahrhunderts und eine exzellente schwedisch inspirierte Küche. Musikalisch untermalt wird die Reise von Konzerten der bekannten „Papa Piders Jazzband“. Geführte Landgänge mit deutschsprachiger Reiseleitung runden das Paket ab.

Stadterlebnis und Dinner-Kreuzfahrt

Bereits vor der Fahrt auf dem Göta-Kanal wird den Teilnehmern viel geboten: Zum Auftakt steht das historische und moderne Stockholm mit seinen Museen und Kneipen, dem Königspalast und dem Rathaus auf dem Programm. Eine exklusive Dinner-Kreuzfahrt durch die Schären bis nach Vaxholm schließt das zweitägige Stockholm-Programm ab. Das Arrangement kostet pro Person inklusive Linienflüge ab Deutschland, Österreich oder der Schweiz ab 2.360 Euro pro Person im Doppelzimmer. Im Preis enthalten sind alle Transfers, zwei Hotelübernachtungen in Vier-Sterne-Hotels, drei Übernachtungen an Bord, Vollpension während der Kreuzfahrt, Auftritte der „Papa Piders Jazzband“, die Reiseleitung durch den Veranstalter und zahlreichen Programmpunkte.

Optionale Vorabreise zu den Metropolen des Baltikums

Wer die Schönheit des Nordens noch intensiver erleben möchte, kombiniert die Tour mit der Reise „Baltische Perlen“, die ATI vorab vom 18. bis 23. August 2020 anbietet. Die Reise führt in sechs Tagen von der russischen Metropole St. Petersburg per Zug bis zur finnischen Hauptstadt Helsinki und weiter mit dem Schiff nach Stockholm. Die Reisekombinationen „Nostalgische Jazzreise“ und „Baltische Perlen“ werden exklusiv von Aviation & Tourism International in einem eigenen Flyer präsentiert.

Weitere Informationenunter www.atiworld.de