Die Norwegian Spirit, die für rund 100 Millionen US-Dollar modernisiert wurde, kommt verspätet aus der Werft in Marseille.

Die Norwegian Spirit, die in den vergangenen 40 Tagen im Zuge des „Norwegian Edge“-Erneuerungsprogramms für rund 100 Millionen US-Dollar modernisiert wurde, kommt verspätet aus der Werft. Ursprünglich sollte die komplett renovierte Norwegian Spirit der Reederei Norwegian Cruise Line am 11. Februar zur ersten Reise aufbrechen. Aufgrund mehrerer Faktoren ist das Schiff jedoch nicht rechtzeitig fertig geworden und muss nun länger als geplant im Trockendock in Marseille bleiben. Die Zeitpläne sind von Streiks in Frankreich durchkreuzt worden. Seit Wochen protestieren Arbeitnehmer gegen die Rentenreform der Regierung. Der neue Plan sieht vor, am 14. Februar ab Civitavecchia (Rom) zu seiner ersten Reise starten soll. Der Reiseplan wurde allerdings angepasst, um den Zeitplan sichern zu können, so fallen einige geplante Stopps aus. Betroffene Gäste, die die Reise ab dem 11. Februar gebucht haben, haben nun zwei Optionen: Entweder treten sie die Reise ab dem 14. Februar an und bekommen 25% des Reisepreises erstattet sowie 25% Rabatt auf eine weitere Kreuzfahrt mit NCL, oder sie können ihre Reise bis zum 13. Februar stornieren und bekommen den vollen Reisepreis erstattet. Die Norwegian Spirit startet nun am 14. Februar mit einer neuen, an den geänderten Zeitplan angepassten, Routenführung in Rom (Civitavecchia) zu ihrer ersten Reise nach der Modernisierung.

Das Schiff wurde von Bug bis Heck modernisiert und die gesamte Ausstattung an Bord erneuert: Es wurden 14 neue Restaurants und 16 neue Kabinen geschaffen, der Rumpf kunstvoll verziert und vieles mehr. Die neue Norwegian Spirit soll vor allem Erwachsene und Familien mit älteren Kindern ansprechen, die auf 8- bis 24-tägigen Routen zu einigen der schönsten Reiseziele in Europa, Afrika und Asien fahren können. Im Rahmen der Rundumerneuerung wurde das Schiff völlig neu gestaltet. Der Wasserpark für Kinder wurde durch das Spice H2O ersetzt, eine neue, nur für Erwachsene tagsüber geöffnete Lounge mit zwei neuen Whirlpools und einer Bar, die abends als Veranstaltungsort für das Entertainment-Programm dient. Zudem entstanden neue Restaurants, darunter das Hauptrestaurant Taste, das rund um die Uhr geöffnete The Local Bar and Grill, das Buffet-Restaurant Garden Café, die Great Outdoors Bar und die Waves Pool Bar. Erstmals können Gäste die Bliss Ultra Lounge und die Spinnaker Lounge mit der Humidor Cigar Lounge an Bord erleben. Das Mandara Spa wurde auf 650 m² vergrößert und bietet einen neuen Entspannungsbereich mit beheizten Liegen, ein Jacuzzi-Zimmer, eine Sauna, ein Dampfbad und Hydrotherapien. Mit dem neuen Pulse Fitness Center können sich Gäste auch an Bord fit halten.

Weitere Informationen unter https://www.ncl.com/de/de/Kreuzfahrtschiffe/Norwegian-Spirit-37y25/