Cunard Line hat in Kiel das längste Schampus-Sofa der Welt installiert: Anlässlich des Erstanlaufes des Kreuzfahrtschiffes Queen Victoria haben  Reederei, Kieler, Urlauber und Besucher gemeinsam THE QUEENS DAY am Ostseekai gefeiert.

Cunard Line hat in Kiel das längste Schampus-Sofa der Welt installiert: Anlässlich des Erstanlaufes des Kreuzfahrtschiffes Queen Victoria haben  Reederei, Kieler, Urlauber und Besucher gemeinsam THE QUEENS DAY am Ostseekai gefeiert.

Für diesen Tag wurde eigens das QUEENS VILLAGE ganz im Norden der Terminalfläche an der Grenze zur Seeburg und Kiellinie errichtet. Im Village erwartete die Kreuzfahrtfreunde und Schiffsinteressierte von 10-18 Uhr viel Information rund ums Thema Kreuzfahrt sowie regionale gastronomische Angebote. Zudem gab es zwischen 13 Uhr und 14 Uhr kleine Fecht-Show.  Highlights am Nachmittag markierten die Champagner Tea Time mit dem 70 Meter langen Sofa sowie die offizielle Plaque & Key-Zeremonie mit Übergabe der Kieler Erstanlaufplakette durch Stadtpräsident Hans-Werner Tovar und PORT OF KIEL-Geschäftsführer Dr. Dirk Claus an Kapitän Simon Love und Cunard Line-Deutschland Geschäftsführerin Anja Tabarelli.

Das 2007 in Southampton getaufte Schiff der Cunard Line ist ein Schwesterschiff der Queen Elizabeth, die im Mai in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt war. Die “Champagner Tea Time” auf einem 70 Meter langen Sofa war ein großer Erfolg, alle Tickets waren vergriffen. Der Erlös aus dem Ticketverkauf, die Teilnahme kostete 100 Euro, ging an das Hospiz Kieler Förde.

Weitere Informationen zur Queen Victoria unter www.cunard.de/unsere-schiffe/queen-victoria/