Die Silver Spirit soll um 15 Meter verlängert werden

Die monegassische Reederei Silversea plant für die Silver Spirit eine Schiffsverlängerung um 15 Meter. Der Umbau beginnt Anfang nächsten Jahres in der Werft von Fincantieri in Palermo. Durch ein vorgefertigtes 15 Meter langes Mittelteil sollen neue Suiten entstehen, darunter 6 Silver Suiten, 26 Veranda Suiten und 2 Panorama Suiten.

Die umfangreiche Neugestaltung wurde vom Flaggschiff der Silversea Flotte, der Silver Muse, inspiriert. Das Speiseangebot, das Interieur der Suiten und die öffentlichen Räume der Silver Spirit werden der Bauweise der Silver Muse angeglichen.

Silversea Cruises und Fincantieri hatten erst kürzlich einen Vertrag in Höhe von 310 Millionen Euro über den Bau eines neuen Luxuskreuzfahrtschiffes unterzeichnet.

Das neue Schiff mit dem vorläufigen Namen „Silver Moon” soll ein Schwesterschiff der Silver Muse werden, die im April dieses Jahres von der Werft in Sestri Ponente (Genua) ausgeliefert wurde. Mit 40,700 Bruttoregistertonnen und einer Kapazität für bis zu 596 Gäste, wird sie die Intimität kleiner Schiffe und die Großzügigkeit des weitläufigen Suitencharakters weiterführen.

Der Neubau, der im Jahr 2020 erweitern soll, wird die Silversea Flotte auf zehn Schiffe vergrößern. Unter den selbstverpflichtenden Auflagen des Schiffes sticht ganz besonders das “Green Star 3 Design” heraus. Es wird angewandt für Einheiten, die designt, gebaut und ausgestattet werden, um Luft- und Wasserverschmutzung zu vermeiden.

Weitere Informationen unter  www.silversea.com/de/schiffe/silver-spirit.html