Star Clippers mit den drei Großseglern Royal Clipper, Star Flyer und Star Clipper hat den Hauptkatalog mit Routen bis zum Jahr 2020 vorgelegt

Die monegassische Reederei Star Clippers mit den drei Großseglern Royal Clipper, Star Flyer und Star Clipper hat den Hauptkatalog mit Routen bis zum Jahr 2020 vorgelegt. Auf ihren traditionellen Segelschiffen mit allem Komfort bietet die Reederei Yachtfeeling. Auch die Routen führen zu immer neuen exotischen Zielen und Häfen, an denen die Megaliner nicht anlanden können. Der neue Hauptkatalog führt alle Törns von November 2018 bis März 2020 auf und bietet vielfältige Routen, darunter neue Highlights.

Klassiker diesseits und jenseits des großen Teiches

Ein sommerlicher Segeltörn durchs Mittelmeer zu Sehnsuchtszielen wie Amalfiküste, Côte d’Azur oder Liparische Inseln sind Traumreisen für alle, die Wind und Wellen lieben. Doch die Royal Clipper und die Star Flyer segeln in der Sommersaison 2019 nicht nur zu den kleinen malerischen Orten im westlichen und östlichen Mittelmeer jenseits des maritimen Massentourismus, sondern bieten Highlights wie etwa den Besuch des Grand Prix in Monaco. Auf ihre Kosten kommen auch Fans der turbulenten Musical-Komödie „Mamma Mia“. Die Star Flyer besucht auf 7-Nächte-Reisen die schönsten Drehorte des Erfolgsfilms, darunter Skopelos und Skiathos.

In der Wintersaison machen sich die Royal Clipper und die Star Flyer auf zur großen Atlantiküberquerung, die für Segelfreunde ein Höhepunkt an sich bietet. Ziel ist die Karibik mit bewährten 7-Nächte-Kreuzfahrten zu den Grenadinen-, Windward-, Treasure- und Leeward-Inseln.  Hier wartet eine kulturell und landschaftlich abwechslungsreiche Inselwelt mit tropischen Regenwäldern, einer schillernden Unterwasserwelt, Palmenbuchten  und Reggae-Klängen – Urlaub pur in der typisch relaxten Atmosphäre, wie sie an Bord der Star Clippers-Großsegler zu finden ist.

Thailand, Malaysia, Indonesien: Expeditionen unter weißen Segeln

Die Star Clipper, die seit dem Winter 2016 in Asien die Segel setzt, schreibt ihre Erfolgsstory im Fernen Osten fort. Der Viermaster bleibt in den asiatischen Gewässern und begibt sich auf verschiedene Routen entlang der Küsten Thailands, Malaysias und Indonesiens. Highlight und Premiere: Erstmals in der Geschichte der Reederei Star Clippers wird das Sultanat Brunei angelaufen, ein wenig bekanntes Juwel auf der Insel Borneo mit einem prächtigen Sultanspalast und einer Moschee, die von 29 goldenen Kuppeln gekrönt ist. Ein Schmuckstück ist auch Kota Kinabalu, die Hauptstadt von Sabah, die überdies als Tor zum faszinierenden Kinabalu Nationalpark bedeutsam ist.

Mehr Informationen zu den Reisen gibt es auf www.star-clippers.de.