Wegen des starken Windes kann die AIDAperla Hamburg nicht anlaufen Der Hamburger Hafen und die Elbe wurden von den Behörden geschlossen wurden. Eigentlich hätte die „Aidaperla“ heute Morgen um 8 Uhr morgens am Cruise Center in Steinwerder festmachen sollen, doch Sturmböen machten diese Pläne zunichte

Wegen des starken Windes kann die AIDAperla Hamburg nicht anlaufen Der Hamburger Hafen und die Elbe wurden von den Behörden geschlossen wurden. Eigentlich hätte die „Aidaperla“ heute Morgen um 8 Uhr morgens am Cruise Center in Steinwerder festmachen sollen, doch Sturmböen machten diese Pläne zunichte. Erst wenn der Hafen wieder freigegeben wird, kann das Schiff einlaufen. Tausende Passagiere sind betroffen, sowohl auf dem Schiff als auch die Gäste der nächsten Reise: Die AIDAperla hat eine Kapazität von 3.300 Passagieren.

 

Weitere Informationen zur Lage unter www.aida.de/reisehinweis.27190.html