TUI steigt nach dem erfolgreichen Hochseeschiffen jetzt auch wieder in die Flusskreuzfahrt ein und übernimmt von den Veranstaltern Werner-Tours und Reisebüro Mittelthurgau drei Flussschiffe. Sie sollen vom Sommer 2020 an als “TUI Maya”, “Isla” und “Skyla” auf dem Rhein, dem Main, der Mosel und der Donau fahren.

Die Schiffe sollen Erwachsenen vorbehalten sein und neben den üblichen Kabinen über Balkonsuiten verfügen. Neben der üblichen Vollpension sind diverse Getränkepakete buchbar. Trinkgelder und Servicegebühren sind in den Reisepreisen enthalten, ebenso wie ein Bordguthaben, das zur Buchung von Ausflügen genutzt werden kann. Geplant sind Fahrrad- und Aktivtouren sowie Sightseeing-Touren.

TUI war von 2008 bis 2014 auch in Deutschland im Sektor Flusskreuzfahrten aktiv und versuchte damals, mit zeitweise sechs Schiffen und dem Label “Flussgenuss”, die Sparte als moderne Städtereise bei einem jüngeren Publikum zu etablierten. Die neue Marke TUI River Cruises soll zunächst ausschließlich im britischen Markt vertrieben werden.