Mit der Discovery Princess reiht Princess Cruises den sechsten und damit letzten Neubau der beliebten Royal Class in die Flotte ein.

Mit der Übernahme der Discovery Princess reiht Princess Cruises den sechsten und damit letzten Neubau der beliebten Royal Class in die Flotte ein. Nach Auslieferung auf der Fincantieri-Werft im italienischen Monfalcone wird das neue Flaggschiff schon bald Kurs in Richtung Los Angeles setzen, von wo aus es zwischen 27. März und 24. April zu Kreuzfahrten entlang der Küste Kaliforniens und der Mexikanischen Riviera aufbricht. Danach geht es nach Seattle, dem Ausgangspunkt einer Reihe von einwöchigen Alaska-Kreuzfahrten. Die für 3.660 Passagiere ausgelegte Discovery Princess verfügt ebenso wie ihre Schwesterschiffe (Enchanted Princess, Sky Princess, Majestic Princess, Regal Princess und Royal Princess) über außergewöhnlichen Stil und Luxus an Bord. Geboten werden Features wie die Sky Suites mit den größten Balkonen auf See, ultimativer Wellness-Komfort in The Sanctuary oder eine überragende Küche in den zahlreichen Restaurants.   Nicht zuletzt offeriert der Premium-Cruiser auch alle Annehmlichkeiten der beliebten Medallion Class, die Gästen vor und während der Kreuzfahrt hilfreiche elektronische Dienste bietet. Ein Wearable (das „Medallion“) spielt dabei an Bord eine zentrale Rolle, sorgt es doch u.a. für die kontaktlose Einschiffung, das berührungslose Öffnen der Kabinentür oder die Lieferung von Speisen und Getränken an jeden Ort des Schiffes.

Princess Cruises hat außerdem noch zweier weitere Kreuzfahrtschiffe mit Auslieferung 2023 und 2025 in der Pipeline. Die Reederei und der italienische Werftenkonzern Fincantieri haben Verträge über den Bau von zwei 175.000 Tonnen schweren Kreuzfahrtschiffen unterzeichnet. Die Neubauten werden damit die größten jemals in Italien gebauten Schiffe. Die Schiffe bieten Platz für jeweils rund 4.300 Gäste und basieren auf einem Plattformdesign der nächsten Generation. Dabei handelt es sich um die ersten Schiffe von Princess Cruises, die Dualantrieb haben und hauptsächlich mit Flüssiggas (Liquefied Natural Gas, LNG) betrieben werden. LNG ist die derzeit umweltfreundlichste und fortschrittliche Kraftstofftechnologie der Schifffahrtsindustrie und der sauberste fossile Kraftstoff, der die Luftemissionen und die Verwendung von Gasöl auf See erheblich reduzieren wird. Mit den fünf in den nächsten sechs Jahren gebauten Schiffen ist Princess Cruises die am schnellsten wachsende Premium-Kreuzfahrtlinie der Welt.

Weitere Informationen und Buchung auf www.princesscruises.de