Die EXPLORA II,  Schwesterschiff des ersten Schiffes, welches für die Luxusmarke von MSC Kreuzfahrten, Explora Journeys, gebaut wird, soll im Frühjahr 2024 in Dienst gestellt werden

Update 13.9.: Nur zwei Monate nach der Auslieferung der Explora I, die am 20. Juli 2023 in Monfalcone stattfand, schreitet der Aufbau der Flotte von Explora Journeys, der Luxus-Lifestyle-Marke der MSC-Gruppe, weiter voran. Die Marke feierte am 6. September 2023 zwei maritime Meilensteine während einer Doppelveranstaltung in der Fincantieri-Werft in Sestri Ponente bei Genua in Italien. Während der Zeremonie feierte die Marke sowohl das Aufschwimmen der Explora II als auch den Stahlschnitt der Explora III, die das zweite und dritte von insgesamt vier Schiffen darstellen, die von Explora Journeys bestellt wurden. Die MSC-Tochter rechnet mit einer Gesamtinvestition von 2,3 Milliarden Euro für diese Flotte luxuriöser Schiffe.

Update 11.8.: Explora Journeys will sechs Schiffe bis 2028 in Dienst stellen und dabei Klimaneutralität erreichen. Während die Explora I und II noch mit schwefelarmem Marinediesel und Katalysator unterwegs sind, werden die darauffolgenden Schiffe Flüssigerdgas (LNG) verwenden. Die neuen Motoren ab der Explora 3 sollen grünes Methanol nutzen können und keinen Methanschlupf mehr provozieren. Da LNG größere Tanks erfordert als herkömmlicher Kraftstoff, werden die Schiffe 19 Meter länger und erhalten rund ein Dutzend mehr Suiten. Die Explora 5 und 6 werden dann zusätzlich mit einer Brennstoffzelle ausgestattet, die mit Wasserstoff betrieben wird.

 

Update 21.7.: Das erste Schiff von Explora Journeys, die Explora I, wird nicht wie geplant in diesen Tagen von der Fincantieri-Werft in Monfalcone an die Reederei übergeben werden. Das Schiff muss noch einige Wochen in der Werft bleiben, um fertiggestellt zu werden. Fincantieri und die MSC-Gruppe haben sich nach  eigenen Angaben dazu entschlossen, noch zusätzliche Arbeiten, sowie den letzten Feinschliff an der Explora I durchzuführen. Dadurch wird  der Aufenthalt in der Werft verlängert und somit die Auslieferung verzögert. Geplant ist das Schiff am 1. August fahren zu lassen.

Update 26.5.: Explora Journeys hat die Owners Suite auf dem neuen Schiff vorgestellt, ein luxuriöser Traum während der Kreuzfahrt. Der Luxus-Wohnraum umfasst mehr als 280 m², aufgeteilt auf einenSuite-Bereich mit 155 m² sowie eine Außenterrasse mit 125 m², auf der sich ein Infinity Whirlpool sowie ein Esstisch für bis zu acht Personen befindet. Die Owner’s Residence an Bord der Explora I I beherbergt maximal drei Erwachsene oder zwei Erwachsene und ein Kind jünger als 18 Jahre. Gäste, die in der Owner’s Residence übernachten, kommen darüber hinaus in den Genuss eines individuellen, privaten Butler-Services durch den Residence Manager, der beispielsweise das Aus- und Einpacken der Koffer, die Planung von Reiseaktivitäten und Transfers sowie ein privates In-Suite-Dining umfasst. Außerdem werden sie bei Reservierungen für alle Restaurants bevorzugt und erhalten eine kostenfreie Behandlung in Ocean Wellness – The Spa.

Update 29.4.: Explora Journeys gibt mit Stolz bekannt, dass Dr. Sylvia Earle, die weltbekannte Ozeanografin, Forscherin und Naturschützerin, die Taufpatin der EXPLORA I, des ersten Schiffes der Marke, sein wird. Dr. Sylvia Earle ist eine  Pionierin der Tiefseeforschung und hat ihr Leben dem Meeresschutz gewidmet. Sie setzt sich lautstark für den Schutz der Weltmeere und der Unterwasserwelt ein, ihr Fachwissen und ihre Expertise sind weltweit anerkannt. Das Engagement von Dr. Earle bei Explora Journeys unterstreicht das Engagement des Unternehmens für nachhaltige Luxusreisen auf See und den Schutz der Meere. Als Taufpatin der EXPLORA I wird Dr. Sylvia Earle das Schiff während der Taufzeremonie in Civitavecchia bei Rom am 8. Juli 2023 taufen.

Update 14.4.: Die EXPLORA I hat ihre Sea Trials erfolgreich abgeschlossen. Nach den erfolgreichen Sea Trials werden auf der EXPLORA I die letzten Vorbereitungen für die Jungfernfahrt im Juli 2023 getroffen. Der Bau des 63.900 BRZ großen Schiffes begann am 10. Juni 2021 in der Werft von Fincantieri im italienischen Monfalcone. Die Schiffstaufe der EXPLORA I wird ebenfalls in Italien, genauer in Civitavecchia nahe Rom, am 8. Juli stattfinden. Danach begibt sie sich am 17. Juli vom britischen Southampton aus auf ihre 15-tägige Jungfernfahrt zu den norwegischen Fjorden über den Polarkreis bis nach Kopenhagen.

Die insgesamt 14 Decks bieten 16.000 Quadratmeter öffentlich zugänglichen Raum und damit unvergleichlich viel Platz und Privatsphäre, mit einem der großzügigsten Gast-Fläche-Verhältnisse in der Kategorie der Luxus-Ozeanreisen (18,4 Quadratmeter).

  • Die 461 Suiten, Penthäuser und Residenzen mit Meerblick, nach dem Designprinzip „Zuhause auf See“ entworfen, verfügen über eine Durchschnittsgröße von 42 Quadratmetern: darunter eine Owner’s Residence, 22 Ocean Residences, 67 Ocean Penthouses, 301 Ocean Terrace Suites sowie 70 Ocean Grand Terrace Suites.
  • Eine Auswahl an elf kulinarischen Erlebnissen, sechs einzigartigen Restaurants, zwölf Bars und Lounges befinden sich an Bord.
  • Länge: 248 Meter, Breite: 32 Meter, Höhe: 56 Meter (über der Wasserlinie).
  • Ocean Wellness auf 1000 Quadratmetern mit Indoor- und Outdoor-Wellnessangeboten, neun Behandlungsräumen und einem Schönheitssalon.
  • Ein einzigartiges Entertainment-Konzept mit durchgängigem Unterhaltungsprogramm in allen Lounges und Bars.
  • Drei Außenpools, ein Innenpool, 64 private Cabanas.

Update 9.4.: Explora Journeys wird ein außergewöhnliches Shopping-Erlebnis für die EXPLORA I bereitstellen: „The Journey“. Das Angebot umfasst Produkte, die exklusiv für Explora Journeys designt wurden und nur an Bord der EXPLORA I erhältlich sein werden. Die Auswahl an mehr als  30 der besten Manufakturen eint das Interesse für den Schutz des Planeten. Explora Journeys ist es wichtig, mit Marken zusammenzuarbeiten, die die Leidenschaft für Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein teilen. „The Journey“ ist das erste Shopping-Angebot auf See, das aktiv Partner mit entsprechenden Zertifikaten wie der B Corp Certification oder The Butterfly Mark sucht und somit eine nachhaltige Produktion garantieren kann.„The Journey“ wurde in Genf, dem Zentrum für Luxusgüter, geboren. Zudem gilt die Schweiz als Wiege der Luxushotellerie. „The Journey“ bleibt seinem europäischen Erbe treu und bietet mit Stolz eine Auswahl der besten Schweizer Marken an. Caran d’Ache, Dr. Levy, Pink Maharani und Zimmerli spiegeln das gleiche Ethos der Fürsorge und Rücksichtnahme auf Mensch und Umwelt wider, das Explora Journeys vertritt. Weitere ikonische Luxusmarken, die das Sortiment von „The Journey“ ergänzen, werden bald bekannt gegeben.

Update 18.3.: Explora hat die Designs für ihre Ocean Residences und Ocean Penthouses für die EXPLORA I, dem ersten von sechs geplanten Luxusschiffen, vorgestellt. Bereits im vergangenen Jahr präsentierte Explora Journeys die Pläne für die Ocean Suites. Insgesamt stehen den Gäste 461 Suiten, Penthouses und Residences mit Blick aufs Meer zur Verfügung. Die EXPLORA I wird am 17. Juli 2023 in Southampton zu ihrer Jungfernfahrt starten. Die Ocean Penthouses sind zwischen 43 und 68 Quadratmeter groß, während die Ocean Residences zwischen 70 und 149 Quadratmeter bieten und damit zu den größten Unterkünften an Bord eines Kreuzfahrtschiffes gehören. Es wurde viel Zeit darauf verwendet, die Harmonie des Grundrisses der Suiten zu optimieren und lineare Designprinzipien anzuwenden, um den verfügbaren Raum zu maximieren. Die Ocean Penthouses von EXPLORA I bieten einen Wohlfühlort mit raumhohen Fenstern, Blick auf den Ozean und weitläufigen Terrassen zum Entspannen und Erholen. Jedes Penthouse verfügt über einen eigenen privaten Essbereich für vier Personen und einen großen Sitzbereich. Dort können Reisende Gäste in ihrer Suite empfangen, ihn aber auch als einen Ort zum Verweilen und Entspannen nutzen. Alle verfügen über einen begehbaren Kleiderschrank mit Sitzgelegenheit, einen Dyson-SupersonicTM-Haartrockner, beheizte Fußböden in den Badezimmern, ein eigenes Fernglas, kabellose Aufladestationen am Bett, eine Minibar, die nach den Wünschen der Gäste befüllt wird, eine Espressomaschine mit biologisch abbaubaren Kapseln, einen Wasserkocher und eine Teekanne sowie eine kostenlose, nachfüllbare Wasserflasche für jeden Gast. Der 24-Stunden-Gästeservice sorgt dafür, dass jeder Wunsch und jede Anfrage erfüllt wird.

Die Ocean Residences bieten elegante Räume mit separaten Wohn-, Ess- und Schlafbereichen, eine Panoramaterrasse mit Blick auf den Ozean, einen privaten Whirlpool im Freien, sowie Esstisch und Sonnenliegen. Bei den Materialien wie dem Calacatta Macchia Vecchia-Marmor in den Badezimmern der Cocoon, Serenity und Retreat Residences zeigt sich das Niveau des Designs. Innerhalb der Kategorie stehen vier einzigartige Residences zur Auswahl, deren Namen – Cocoon, Cove, Retreat und Serenity – die beruhigende Wirkung des Ozeans und das Gefühl von einem Zuhause auf See widerspiegeln. Die Cocoon und Serenity Residences haben umlaufende Terrassen, während die Cocoon, Serenity und Retreat Residences eine separate Badewanne und eine Walk-In-Dusche bieten. Alle Ocean Residences werden von einem engagierten Team von Residence Hosts betreut, die rund um die Uhr einen persönlichen Butler-Service anbieten. Explora Journeys hat mit Luxusmarken wie Molteni&C zusammengearbeitet, um Schweizer Präzision mit feinster europäischer Handwerkskunst und bewusstem, respektvollem Design zu verbinden. Molteni&C gehört zur Molteni Group, der führenden unabhängigen Gruppe im gehobenen Möbelsektor, die zu 100 % in Italien produziert. Die Identität von Molteni&C zeigt sich in allen Suiten von EXPLORA I in Form von legendären Sofas und Sesseln sowie ausgewählten Outdoor Möbeln der neuen Molteni&C|Outdoor Kollektion, die alle von den Grundwerten von Molteni geprägt sind: Tradition, Qualität, Haltbarkeit und Zuverlässigkeit, unterstützt durch Forschung und Innovation. Die Terrassen der Suiten wurden mit exquisiten Möbeln von Manutti, einer der weltweit führenden Marken für Luxus-Outdoormöbel, ausgestattet, um die Außenbereiche noch weiter aufzuwerten.

 

Update 1.3.: Explora Journeys hat das neue Reiseprogramm der EXPLORA I, dem ersten Schiff von sechs geplanten Schiffen, für die Herbst- und Wintersaison 2024/2025 bekannt gegeben. 23 Reisen und zwei Grand Journeys werden zwischen September 2024 und April 2025 insgesamt 73 Destinationen in 24 Ländern anlaufen. Acht von diesen Reisezielen sind neu für Explora Journeys, darunter Macapá, Alter-do-Chaõ und Manaus am Amazonas sowie die Teufelsinsel in Französisch-Guayana. Beginnend im Norden an der amerikanischen Ostküste, geht es in die Karibik und nach Südamerika, bevor die EXPLORA I den Atlantik Richtung Europa überquert. Die Zusammenstellung von Reisen, die Kontinente und Kulturen miteinander verbinden, verspricht den Gästen eine neue Dimension einzigartiger Reiseerlebnisse. Jede der Destinationen wurde für anspruchsvolle Reisende konzipiert und legt den Fokus auf Entschleunigung und die Möglichkeit, an jedem Reiseziel länger zu verweilen, teilweise auch mit Übernachtung im Hafen. Gleichzeitig werden bei allen Reisen von Explora Journeys die höchsten Nachhaltigkeitsstandards eingehalten. Zu den Höhepunkten des Programms gehört eine 8-Nächte-Reise, A Journey to Trailing Whales and Falling Leaves, die am 8. Oktober 2024 ab New York City über Boston, Portland und Halifax, durch die mystischen Whale Corridors und den Golf von St. Lawrence bis nach Quebec City führt.

 

Update 20.2.: Die EXPLORA I, das erste von bis zu sechs geplanten Schiffen der Explora Journeys Flotte, wird am 8. Juli 2023 in Civitavecchia bei Rom offiziell getauft. Anschließend wird das Schiff ins britische Southampton überführt, von wo aus es am 17. Juli zu einer 15-Nächte-Reise durch Nordeuropa aufbricht.

 

Update 28.1.: Explora Journeys hat ein weiteres Gruppenreiseprogramm aufgebaut: „Journey Together Gatherings“ erweitert die Reisemöglichkeiten zum Beispiel für größere Familien- oder Freundesgruppen. Die Suiten von Explora Journeys sollen ein „Zuhause auf See“ sein, mit großzügig gestalteten Wohnbereichen. Bei der Buchung von mindestens drei und maximal vier Suiten, wobei eine Suite ein Ocean Penthouse oder eine Ocean Residence sein muss, können Gruppen diesen Bereich gemeinsam nutzen, um sich zu treffen, zu entspannen und die Gesellschaft der anderen in einer privaten Umgebung zu genießen. Perfekt für ein Treffen von Freunden oder einer großen Familie mit mehreren Generationen. Darüber hinaus profitieren Reisende mit Kindern davon, dass eine Person unter 18 Jahren in jeder Suite kostenlos mitreist. Außerdem erhalten alle Gäste, die das „Journey Together Gathering“-Programm gebucht haben, einen kostenlosen Transfer zum Schiff.

Restaurants der EXPLORA I: Unter den 18 gastronomischen Einrichtungen des Schiffes bieten diese fünf Restaurants den Gästen bemerkenswerte All-Inclusive-Menüs mit einzigartigen Spezialitäten, die von einer Vielzahl internationaler Länderküchen beeinflusst werden. Die Kunstfertigkeit und die Vielfalt der exklusiven kulinarischen Erlebnisse in den anspruchsvoll konzipierten Restaurants von Explora Journeys ist der Leitung von Franck Garanger und seinem außerordentlich talentierten Team zu verdanken. In den Restaurantküchen von internationalem Rang dreht sich alles um Präzision, Sorgfalt, Technik und ein tiefes Verständnis der Produkte. Zudem geht es dem kulinarischen Team darum, ein Gleichgewicht zwischen Zurückhaltung und Kreativität zu finden, um so die Essenz der Zutaten voll zur Geltung zu bringen. Die Menüs werden sorgfältig komponiert, so dass jede Zutat in jedem Gericht ihre volle Wirkung entfalten kann.
Das Sakura (zu Deutsch Kirschblüte) ist inspiriert von den alten Teestuben Kyotos. Die Köche arbeiten nach traditionellen japanischenTechniken und verwenden handverlesene Zutaten, um ein authentisches panasiatisches Erlebnis zu schaffen. Die Karte umfasst nicht nur Spezialitäten aus der japanischen, sondern auch aus der thailändischen, vietnamesischen und malaysischen Küche. Ein spezialisierter Sommelier berät bei der Auswahl von Sakes, Shōchūs und anderen von Asien inspirierten Getränken.

Der Marble & Co. Grill präsentiert sich cool und modern, mit dezenter Beleuchtung und entspanntem, aufmerksamen Service – ein angenehmer und einladender Ort zum Essen, der das Konzept des europäischen Steakhauses neu definiert. Das Ziel ist einfach, außergewöhnliche Schnitte von köstlichem, nachhaltig erzeugtem Fleisch anzubieten, das mit größter Sorgfalt nach seinem intensiven Geschmack und seiner Herkunft ausgewählt wird. Das Restaurant verfügt über einen hauseigenen Dry Ager Reifeschrank und einen Weinkeller mit ausgewählten Spezialitäten.

Der Med Yacht Club erinnert an anspruchsvolle mediterrane Strandrestaurants, die regionale, vom Meer inspirierte Gerichte anbieten – ein geselliger Ort für Gäste, die mit Freunden und Familie genießen möchten. Die Aromen und Texturen Italiens, Spaniens, Griechenlands, Frankreichs und Nordafrikas werden auf gemeinsam zu genießenden Platten (Sharing Plates) mit pflanzlichen Zutaten serviert – begleitet von Cocktails und Weinen aus den Anbaugebieten rund um das Mittelmeer.

Das Emporium Marketplace zelebriert einen luftigen marmornen Minimalismus. Hier steht ganz klar der Genuss im Vordergrund. An den Kochstationen werden von der jeweiligen Destination inspirierte Gerichte serviert, darunter Sushi, Meeresfrüchte und exquisites Fleisch sowie auf Bestellung zubereitete Pasta und frisch gebackene Pizza. Die Gäste können Wurstwaren und Käsespezialitäten sowie Brot und Gebäck genießen, die direkt aus dem Ofen an den Tisch geliefert werden. Zum Frühstück werden frische Säfte, Smoothies und Acai Bowls serviert.

Das Fil Rouge bietet in einem intimen Ambiente exquisite, französisch inspirierte internationale Küche. Hier mag man gerne länger verweilen, um das Niveau der gastronomischen Kreativität ganz ohne Eile zu genießen. Das Dekor besteht aus verschlungenen sechseckigen Formen, die im Kontrast zu den klaren weißen Wänden stehen – eine Hommage an zeitlose Eleganz in ihrer reinsten Form.

Update 16.12.: Explora Journeys präsentiert nun ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm und inspirierende Erlebnisse. Reisende können aus einer Vielzahl an Unterhaltungsangeboten sieben Erlebnisse auswählen. Beim Besuch der Angebote sind sie völlig flexibel. Da es keine festen Anfangszeiten gibt, können sie einfach vorbeikommen. Mit ihren hochmodernen Sound-, Licht- und visuellen Systemen bieten die Lounges und Veranstaltungsorte des Schiffes viele Gestaltungsmöglichkeiten. Explora Journeys nutzt die erholsame Kraft der Musik, die die Reisenden noch lange nach ihrer Rückkehr an ihre Erlebnisse an Bord erinnern wird.

Ombré Sunsets: In der Explora Lounge können die Gäste ihre fotografischen Fähigkeiten verfeinern. Sie lernen, wie man einen glutroten Sonnenuntergang einfängt, wie man das perfekte Selfie für Instagram macht oder wie man ein persönliches Porträt oder ein Kunstwerk am besten ausleuchtet.
The Spirit of Whiskey: Eine unterhaltsame Einführung in der Malt Whiskey Bar, wo die Gäste diese altehrwürdige Spirituose kennenlernen, während sie sich an der Zubereitung von Signature-Drinks versuchen.
Melodic Master Class: Bordkünstler lernen die Gäste kennen, zeigen gegenseitig ihr Können und diskutieren über Songwriting, Improvisation und Komposition.
Captain’s Log … Secrets of the Sail: Die Gäste begleiten den Kapitän oder die Brückenoffiziere auf einem spannenden Spaziergang über das Deck. Sie erfahren, wie die alten Methoden der Seefahrt von der modernen Technologie ersetzt wurden. Gleichzeitig lernen sie das Team kennen, das dafür verantwortlich ist, dass sie sicher um die Welt reisen.
Bal Mythos: Um Mitternacht können die Gäste handgefertigte Masken lokaler Götter und Göttinnen aufsetzen und die Clubatmosphäre genießen, während sie zu den Klängen der Bacchus Band und ihren Sängern tanzen.
Midnight Wayfinder: Bei verträumter Gitarrenmusik und Geschichten unter dem Sternenhimmel oder am Conservatory Pool erfahren die Gäste, wie sich Seefahrer seit langem auf das Meer, den Wind und die Sterne verlassen, um sicher an das rettende Ufer zu gelangen.
Inferno: Eine unvergessliche Hommage an den Glamour von Manhattans Studio 54, Soul Train und Europas Diskotheken der 1970er-Jahre, bei der die Gäste Cocktails aus dieser Ära genießen und die Nacht durchtanzen können.

An Evening by Candlelight: Ein intimer und gemütlicher Teil jeder Reise mit der EXPLORA I. Gastmusiker und Sänger treten in den Lounges auf, die sanft von Kerzenlicht beleuchtet sind. Das Spektrum der Darbietungen reicht von Klassik bis hin zu Filmmusik.
Decadence: Die Mottos dieses opulenten Erlebnisses wechseln von Lounge zu Lounge, mit Live-Musik, mitreißenden Darbietungen und einer luxuriösen Atmosphäre, die The Great Gatsby in den Schatten stellt.
Le Jazz: Gäste, deren Reise sie auch nach Frankreich führt, können sich in einem Pariser Jazzclub vergnügen, begleitet von französischen Martinis und Canapés.
Let the Good Times Roll: Das Jazz-Cabaret von New Orleans ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Karibik-Reise, mit einem französisch-kreolischen Menü, Absinth-Cocktails und umwerfenden Musikern.
Ocean State of Mind: Einfache, tägliche Meditationen läuten jeden Morgen ein und verweben örtliche kulturelle Bräuche mit entspannten Geschichten über das Reiseziel des Tages.
Sundial Salutation: Dieses zweimal täglich stattfindende, auf Bewegung basierende Wellness-Ritual belebt die Gäste, wenn sie den Tag beginnen, und läutet zum Sonnenuntergang das Ende des Tages ein.
Midday Melodies: Jeden Tag, wenn der Vormittag in den Nachmittag übergeht wird das Atrium mit akustischer Musik zum Leben erweckt.
Sunset Aperitivo: In den Bars und Lounges werden Signature-Drinks und Canapés serviert, die mit den verschiedenen Anlaufhäfen in Verbindung stehen – alle mit einer ganz eigenen Klangatmosphäre.
Moonrise: Alle 28 Tage versammeln sich die in Silber- und Elfenbeintöne gekleideten Gäste zu einer magischen Soirée zu Ehren des Vollmonds, genießen Signature-Cocktails und tanzen unter einem Sternenhimmel zu Live-Musik.

Kulturelle Erlebnisse 
Kulturelle, auf das Reiseziel bezogene Einblicke in Form von Vorträgen, Kursen und informellen Gesprächen bringen die Gäste zu anregenden Weiterbildungsmöglichkeiten zusammen, die von geladenen Experten auf ihren jeweiligen Gebieten geleitet werden.
The Book Club: Auf einigen Reisen wird ein bestimmtes Buch mit Bezug zu der Region, in der das Schiff unterwegs ist, vorgestellt, und am Ende gibt es eine Lesung mit dem Autor.
Single Origin: Unter der Leitung eines Weltklasse-Barista lernen die Gäste bei Verkostungen die lokalen Kaffeekulturen der jeweiligen Länder kennen.
Artisanal: Kunsthandwerkliche Kurse, die das regionale Kulturgut der Destination repräsentieren – von Textilien und Wandteppichen, über Körbe bis hin zur Schokoladenherstellung – werden von einheimischen Experten geleitet.
Dance the Day Away: Auf manchen Reisen können die Gäste einen Nachmittag lang die Tanzkultur der Region kennenlernen, begleitet von einheimischer Musik und vor einer LED-Kulisse, die ein Gefühl für den landschaftlichen Charakter der Gegend vermittelt. Die Sessions werden von ortsansässigen Experten, einheimischen Künstlern und dem International Host geleitet.
The Creative’s Journey: Geschichten hinter den Kulissen, Autoren und legendäre Momente auf der Bühne und im Kino werden in spannenden Vorträgen von Bord- und Gastkünstlern zusammen mit anderen herausragenden Talenten präsentiert. Zu ihnen gehören Autoren, Regisseure, Produzenten, Schauspieler, Musiker, Choreographen, Kostümbildner sowie Bühnen- und Lichtdesigner.
Der Club Soda schließlich unterstützt und unterhält Gäste, die einen alkoholfreien Lebensstil pflegen.

 

Update 26.11.: Explora Journeys hat Details zur Jungfernfahrt des ersten von sechs Schiffen, der EXPLORA I, bekannt gegeben, das am 17. Juli 2023 vom britischen Southampton aus in See stechen und am 1. August in Kopenhagen ankommen wird. Die Marke feiert unter dem Titel „A Maiden Journey into Epic Fjords and the Arctic Circle“ ihr Debüt. Bei der 15-Nächte-Jungfernfahrt nach Nordeuropa werden zwölf Häfen in vier Ländern angelaufen. Die EXPLORA I wird von Southampton aus Zeebrügge in Belgien anlaufen und dann nach Norwegen für Stopps in Geiranger, Trondheim, Molde, Leknes, Brønnøysund, Flåm, Bergen und Stavanger weiterfahren, bevor es nach Dänemark geht mit Besuchen in Skagen und der Hauptstadt Kopenhagen.

Update 21.10.: Explora Journeys hat den geplanten Start der Explora I von Mai auf Mitte Juli und alle geplanten Reisen in der Zwischenzeit abgesagt. Als Grund gab die Reederei Komplikationen in der globalen Lieferkette an, aufgrund deren in Absprache mit der Werft Fincantieri die Entscheidung getroffen wurde, den Zeitplan für die Indienststellung des Schiffes zu ändern. Neuer Termin für die Jungfernfahrt des Schiffes soll nun der 17. Juli sein, die Explora I soll dann von Southampton, starten. Alle Gäste  seien bereits über die neuen Daten der Eröffnungsreise informiert worden, teilt Explora Journeys mit. Den Kunden sei eine vollständige Rückerstattung des Reisepreises sowie der volle Buchungswert in Form eines Guthabnes für künftige Reisen (Future Journey Credit) angeboten worden.

Update 14.10.: Explora Journeys hat  Kapitän Diego Michelozzi zum „Master of EXPLORA I“ ernannt, dem ersten von sechs Schiffen, die im Jahr 2023 zur Flotte der Luxusreisemarke gehören werden. Das Unternehmen hatte bereits Anfang des Jahres die Ernennung von Kapitänin Serena Melani bekannt gegeben. Sie wird im Wechsel mit Kapitän Diego Michelozzi am Steuer des ersten Schiffes der Flotte stehen.

Kapitän Michelozzi war in den vergangenen zweieinhalb Jahren Kapitän einer anderen Luxuslinie und hat nach seiner Dienstzeit bei der italienischen Marine mehr als 20 Jahre lang bei großen Kreuzfahrtunternehmen gearbeitet. Kapitän Michelozzi studierte an der Nautikschule Artiglio in Italien, erwarb einen Associate Art Degree an der University of Phoenix in den USA, ein Diplom in Leadership und Management an der University of Kent in Großbritannien und einen MBA an der Arden University in Coventry, ebenfalls in Großbritannien. Die Reisen der EXPLORA I werden in den ersten 12 Monaten 138 Häfen in mehr als 40 verschiedenen Ländern anlaufen. Die Fahrten beginnen mit sechs Nächten und gipfeln in einer 44-nächtigen Northern Europe Grand Journey.

Update 7.10.: Auf die Gäste von Explora Journeys warten nicht nur einzigartige Entdeckungsreisen: sie werden an Bord die Chance haben zu entschleunigen, ihr Wohlbefinden zu fördern und Ruhe zu finden. Die Wellness-Philosophie “Ocean Wellness” bietet eine Reihe von erholsamen Erlebnissen fernab des Lärms und der ständig präsenten digitalen Kultur. An Bord der EXPLORA I können sich Gäste in Ruhe entspannen und den Rhythmus des Meeres auf sich wirken lassen sowie dessen revitalisierende Wirkung genießen. Das ganzheitliche Wohlgefühl wird wieder hergestellt, dazu gehören Schlaf, Entspannung, Achtsamkeit, Energie und Stärkung des Immunsystems, so dass ein tiefes Gefühl der körperlichen und geistigen Erneuerung entsteht. Auf einer Fläche von über 1.000 Quadratmetern befinden sich ein luxuriöses Spa, ein Indoor- und Outdoor-Wellnessbereich, moderne Fitnessanlagen, ein Outdoor-Sportplatz und eine Joggingstrecke. „Die Philosophie hinter ´Ocean Wellness` ist tief in den Werten von Explora Journeys verwurzelt“, erklärt Julanda Marais, Senior Lead Spa Operations. „Wir wissen seit Langem um die kraftvolle Wirkung von Wasser und Wellen auf Körper, Geist und Seele. Dies ist die Inspiration für ´Ocean Wellness`. Wir möchten unseren Gästen das Gefühl von Simplizität, entspanntem Luxus und vollständig geistiger und körperlicher Regeneration schenken.“ Vom Schlaf bis zur Ernährung wurde ein Angebot zusammengestellt, dass den Gästen während ihrer Reise und danach ein Gefühl der Erneuerung gibt.

OCEAN WELLNESS – THE SPA

“Ocean Wellness – The Spa” ist ein Ort der Erholung: Er vermittelt die heilsame Wirkung des Ozeans, so dass Gäste den Alltagsstress hinter sich lassen können. Auf einer Fläche von über 700 Quadratmetern, die ausschließlich den Verwöhnbehandlungen und Wellness-Angeboten gewidmet ist, wird alles dafür getan, dass sie abschalten und sich wirklich entspannen können.

Behandlungsräume: Es gibt elf Behandlungsräume, darunter zwei Private Spa Suites mit je einem eigenen Entspannungsbereich im Freien, einen Doppelbehandlungsraum sowie sieben Einzelbehandlungsräume, einen zusätzlichen Behandlungsraum für spezielle Medi Luxe Treatments von Dr. Levy Switzerland und einen Outdoor-Entspannungsbereich für die Gäste.

Beauty Studio: Die fließende Raumaufteilung ermöglicht es den Gästen, ihre gesamte Schönheitspflege an einem einzigen, ruhigen Ort zu genießen, von auffrischendem Haarstyling und Bartpflege im Friseursalon bis zu individuellen Hand- und Fußbehandlungen im Nagelstudio.

Therapeutischer Sinnesparcours: Im Thermal-Wellnessbereich finden die Gäste eine Vielzahl von Einrichtungen, die eine deutliche und spürbare Wirkung haben: das Hydrotherapiebecken, ein Dampfbad, eine finnische Sauna, eine Salzgrotte, eine Erlebnisdusche, ein Eiswasserfall und beheizte Marmor-Liegen.

UNSERE MARKEN-PARTNER: SPA & BEAUTY

Um den “Ocean State of Mind” zu vermitteln, wurde von Experten eine sorgfältige Auswahl von Partnermarken vorgenommen. Das Hautpflegekonzept von Explora Journeys ist sehr sorgsam zusammengestellt worden. Im Spabereich werden ausschließlich nachhaltige Produkte mit erstklassigen Wirkstoffen und hohen Konzentrationen an pflanzlichen, marinen und biologischen Extrakten verwendet.

Dr. LEVY Switzerland ist das weltweit erste Cosmeceutical, dessen Produkte nachweislich die körpereigene Quelle der Kollagenproduktion stimulieren: die dermalen Hautzellen. Dieser Prozess bewirkt eine Umkehrung der Hautalterung, indem er das hauteigene Regenerationssystem schützt, nährt und aktiviert. Die weltberühmte Stammzellenformel von Dr. Phillip Levy, die durch ein internationales medizinisches Patent geschützt ist, ist das Ergebnis von 15 Jahren Stammzellenforschung. Sie basiert auf der 2012 mit dem Nobelpreis ausgezeichneten Entdeckung, dass Stammzellen reaktiviert werden können, so dass sie ihre Jugendlichkeit wiedererlangen. Seine Hautpflegeprodukte, die mit 50 internationalen Preisen ausgezeichnet wurden, führen zu sichtbaren Verbesserungen der Haut.

Aromatherapy Associates ist eine führende britische Luxus-Wellness-Marke, die in ihren preisgekrönten Produkten und Treatments die Kräfte der edelsten natürlichen Zutaten, reinsten Extrakte und ätherischen Öle nutzt. Sie bietet eine Reihe von Therapien an, die auf natürliche Weise einen besseren Schlaf fördern, Stress abbauen, Energie spenden und das Selbstvertrauen stärken.

The Tides Wellness ist das perfekte Gegenmittel für ein hektisches Leben. Für die evidenzbasierten Wellness-Behandlungen dieser hoch angesehenen niederländischen Marke werden ausschließlich 100 Prozent natürliche Inhaltsstoffe verwendet. Sie zielen darauf ab, den Körper und das Gehirn durch fortschrittliche Techniken zu harmonisieren, die durch den Rhythmus der Gezeiten, die Jahreszeiten, den Einfluss der Elemente und ihre kombinierte Wirkung auf unser Wohlbefinden inspiriert sind.

OCEAN WELLNESS – FITNESS

Das Sprichwort „In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist“ stammt aus dem ersten Jahrhundert nach Christus. Heute ist die Wissenschaft noch weiter und hat bewiesen, dass Bewegung entscheidend ist für ein starkes Immunsystem, ein niedrigeres Stressniveau, ein hohes Selbstwertgefühl, eine ausgeglichene Stimmung, guten Schlaf und mehr Energie. Dieses Wissen ist das Herzstück der Philosophie von “Ocean Wellness – Fitness”.

Mit 227 Quadratmetern Innenfläche und mehr als 64 Quadratmetern unvergleichlichen Fitnesseinrichtungen im Freien bietet “Ocean Wellness – Fitness” auch einen Sportplatz für Half-Court-Basketball sowie eine Panorama-Laufbahn und Touchtennis. Das Angebot reicht von einer ersten körperlichen Untersuchung bis hin zu Funktions- und Krafttraining, Cardio und Pilates – in individuellen Trainingseinheiten oder Gruppenkursen – und ist ganz darauf ausgerichtet, die Gäste zu motivieren, ihrer Gesundheit etwas Gutes zu tun.

UNSER MARKEN-PARTNER: FITNESS – TECHNOGYM

 Um Gästen ein außergewöhnliches Wellness- und Fitnesserlebnis an Bord zu bieten, das höchsten Ansprüchen gerecht wird, hat sich Explora Journeys mit Technogym zusammengetan, einer weltweit führenden Marke für Produkte und digitale Technologien für Fitness, Sport und Wohlbefinden. Die smarten, vernetzten Geräte von Technogym verfügen über die innovativsten biomechanischen und digitalen Technologien. Die Marke war offizieller Ausrüster der letzten acht Olympischen Spiele und ist ein wichtiger Ansprechpartner für Sportchampions weltweit. Die personalisierten Fitnessprogramme von Technogym machen nicht nur Spaß, sondern sind auch äußerst effektiv. Sie werden mithilfe modernster Hochleistungsgeräte exklusiv auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Gastes abgestimmt. Die Artis Line von Technogym bietet ein unübertroffenes Cardio-Erlebnis, einschließlich dem Run Artis für Indoor-Lauftraining und dem Artis Synchro Crosstrainer. Für das Krafttraining gibt es hochmoderne Technogym Artis-Geräte für den Ober- und Unterkörper. Auf dem Außendeck finden Gäste das Skillrow von Technogym, das erste All-in-one-Rudergerät, das die anaerobe Leistung, die aerobe Kapazität und die neuromuskulären Fähigkeiten verbessert. Ebenfalls an Deck befinden sich Group Cycle-Fahrräder, auf denen die Reisenden mit Blick aufs Meer in die Pedale treten können.

Fitness-Center: Vom Fitnessbereich bis zu den modernen Technogym Artis-Geräten des Centers gibt es ein ausgewogenes Training, das jedem Einzelnen hilft, die beste Version seiner selbst zu werden.

Fitnessstudio: Hier können die Gäste an individuellen Technogym-Kursen teilnehmen, die speziell für Explora Journeys entwickelt wurden, oder sie können mithilfe von Pilates-Reformern ihr Powerhouse stärken und ihr Gleichgewicht verbessern.

Open-Air-Fitness: Dieser Bereich bietet ein unvergleichliches Spektrum an Fitnessangeboten mit hochmodernen Geräten, die eine erstaunliche Vielfalt an Trainingsmöglichkeiten bieten. Er ist der perfekte Ort für Einzel- oder Gruppentrainingseinheiten.

Laufstrecke: Rund um das Schiff verläuft eine 250 Meter lange Laufstrecke, auf der Laufbegeisterte eine herrliche Aussicht auf den Ozean genießen können, während sie ihre Runden drehen.

Sportplatz: Der ideale Ort für Touchtennis, Half-Court-Basketball oder Yoga.

In-suite Fitness: Alle Gäste haben die Möglichkeit, in ihren Suiten mit Meerblick oder auf der Terrasse ihrer Suite zu trainieren, unterstützt von einem virtuellen Trainer. Möglich wird dies durch die Technogym Bench, die elegante Krafttrainingsstation mit Tools, und das Technogym Case Kit, das über einen QR-Code Zugriff auf eine digitale Bibliothek mit angeleiteten Videoübungen mit Trainern verfügt, die vom Technogym unterstützt werden.

OCEAN WELLNESS – WELLBEING

Die Gäste von EXPLORA I haben die Möglichkeit, ihr Wohlbefinden mit individuellen Beratungen und Retreat-Programmen zu steigern, die von Schlafoptimierung und Stärkung des Immunsystems bis hin zu Ernährung reichen. Sie wurden entwickelt, um im Urlaub innere und äußere Ruhe zu finden. Ein sorgfältig ausgearbeitetes Ernährungsprogramm, das in enger Zusammenarbeit mit dem kulinarischen Team von Explora Journeys entwickelt wurde, zeigt, wie man Körper und Geist am besten versorgt, um das Wohlbefinden während und nach der Reise zu erhalten.

Yoga

Die positiven Auswirkungen von Yoga auf die Regulierung des Nervensystems und dessen Reaktion auf Stress sind gut erforscht. Die Gäste lernen eine Reihe von Programme kennen, die darauf abzielen, körperlichen und geistigen Stress abzubauen.

Yoga-Programme: Zur Auswahl stehen Yoga-Flow- und Power-Yoga-Kurse, um Ausdauer und Kraft zu tanken, Schlaf-Yoga, um einen erholsamen Schlaf zu genießen, Entspannungs-Yoga, um das Selbstwertgefühl wiederzubeleben, Achtsamkeits-Yoga, um Körper und Geist durch Meditation zu stärken, und immunstärkendes Yoga, um die Gesundheit zu fördern und Ängste durch Pranayama-Atemtechniken zu reduzieren.

 

Update 24.8.: Im Mai 2023 startet die EXPLORA I zu ihrer Jungfernfahrt. Ihre Gäste können sich schon jetzt auf eine  kulinarische Entdeckungsreise freuen: Das neue Schiff bietet elf kulinarische Erlebnisse, verteilt auf die sechs stimmungsvollen Restaurants, die 12 Bars und Lounges – davon vier im Freien und acht im Innenbereich − sowie ein „Chef’s Kitchen Event“, bei dem die Gäste die verschiedenen Geschmacksrichtungen der Welt entdecken können. Ob in den eleganten Innenräumen, am Pool oder auf der privaten Terrasse einer Suite – an jedem Ort lässt es sich auf eine besondere Art und Weise genießen. Die EXPLORA I bietet eine erlesene Auswahl an gastronomischen Angeboten, die allesamt Lebensfreude und Privatsphäre in einer angenehmen Atmosphäre vereinen. Während jeder Reise wird die Weinauswahl an Bord die Regionen repräsentieren, in denen das Schiff unterwegs ist, und gleichzeitig die beliebtesten Rebsorten berücksichtigen. Die Sommeliers werden immer wieder neue Boutique-Weine auswählen, um ein inspirierendes Menü mit einer interessanten Weinauswahl zusammenzustellen. Der Chardonnay zum Beispiel kommt nicht aus den bekannten Anbaugebieten wie dem Napa Valley, sondern aus Regionen wie der Schweiz und anderen europäischen Ländern, in denen es aufstrebende Winzer und Weinsorten gibt.

Es wurde ein exklusives Mixology-Programm zusammengestellt, das unter anderem einen „Ocean State of Mind“-Cocktail mit Gin aus Meeresalgen enthält. Exklusive Wein-, Whiskey- und Spirituosenverkostungen, Pairings, Meisterkurse im Cocktailmixen und „Meet the Winemaker“-Events werden an Bord stattfinden, ebenso wie thematische Wein-Angebote passend zur jeweiligen Destination. Die verschiedenen kulinarischen Angebote wurden sorgfältig zusammengestellt, um die Vorzüge der internationalen Küche, die Herkunft und die gesunden Zutaten lokaler Partner zu würdigen.

  • Anthology – Exquisite Küche, die die Talente und Meisterwerke von Gastköchen aus der ganzen Welt zelebriert, inspiriert von der Reise und ihren Zieldestinationen, in einem Ambiente von zeitgenössischer, raffinierter Eleganz. Anthology, zu deutsch „Anthologie“, ist definiert als eine Sammlung ausgewählter Kunst- oder Musikwerke, was auf das Restaurant übertragen wurde, das den Gastköchen als kulinarische Bühne dient.
  • Sakura – Ein authentisches Restauranterlebnis, das die feinste panasiatische Küche mit japanischen, thailändischen, vietnamesischen und malaysischen Einflüssen bietet. Weite Ausblicke auf das Meer, markantes Design mit ausgeprägten japanischen Akzenten, asiatisch beeinflusste Getränke und ein Sake-Sommelier treffen hier auf einen exzellenten Service und moderne asiatische Musik für ein dynamisches Speiseerlebnis.
  • Marble & Co. Grill – Ein innovatives europäisches Steakhouse-Erlebnis mit persönlich ausgewähltem und nachhaltig erzeugtem Fleisch. Ein hauseigener Dry Ager und ein Weinkeller mit einer großartigen Auswahl an edlen Weinen runden das Erlebnis ab.
  • Med Yacht Club – Zelebriert die Aromen, das Ambiente und Dolce Vita des Mittelmeers. Inspiriert von Segeltörns auf kristallklarem Wasser, ist der Med Yacht Club von den besten Strandrestaurants des Mittelmeers beeinflusst, die die vielfältigen Küchen der Region mit den Geschmäckern und Besonderheiten von Italien, Spanien, Griechenland und Frankreich verbinden. Die Weine verkörpern die üppigen Anbaugegenden des Mittelmeers. Die frischen Säfte und Cocktails würdigen die Zutaten der Region.
  • Emporium Marketplace – Der Emporium Marketplace ist ein ganztägig geöffnetes Restaurant, das kulinarische Talente und Produkte aus der ganzen Welt in den Vordergrund stellt, um eine abwechslungsreiche Küche zu bieten. Hier liegt der der Schwerpunkt auf qualitativ hochwertigen Produkten, die von den lokalen Destinationen inspiriert sind. In natürliches, helles Licht getaucht, bieten 18 verschiedene Kochstationen den ganzen Tag über Gerichte aus aller Welt an:  Sushi, frische Meeresfrüchte und eine täglich geöffnete Rotisserie mit gegrilltem, gebratenem und langsam gegartem Fleisch. Pasta wird auf Bestellung zubereitet und es gibt frisch gebackene Pizzen und Brot sowie hausgemachte Sandwiches. Eine Charcuterie-, Fromagerie-, Boulangerie- und Patisserie-Station runden das Angebot ab. Eine Auswahl an Weinen, Champagner und Getränken steht den ganzen Tag über zur Verfügung.
  • Fil Rouge – Ein roter Faden, der internationale Geschmacksrichtungen mit französischem Einfluss vereint. Ein raffiniertes und intimes Restaurant, das eine globale Verkostungstour durch die internationale, französisch inspirierte Küche bietet. Ein eleganter Dessertwagen lockt mit den frischesten Kreationen, die am Tisch serviert werden, und eine hervorragende Weinauswahl präsentiert das Beste aus den Weinbergen der alten und neuen Welt.

Des Weiteren:

  • In-Suite Dining – Rund um die Uhr können die Gäste sich in ihrer Suite oder auf ihrer privaten Terrasse kulinarisch verwöhnen lassen.
  • Chef’s Kitchen – The Chef’s Kitchen ist ein eindrucksvolles Erlebnis in einer privaten Küche mit Meerblick für 12 Gäste. Unser Team kulinarischer Experten führt unsere Gäste auf eine Entdeckungsreise zu neuen Zutaten, Geschmacksrichtungen, Texturen und Kulturen, unabhängig von ihren Kochkenntnissen. Es wird eine Gebühr für exklusive Erlebnisse erhoben.

 

Update 5.8.: Explora Journeys hat noch vor ihrer Jungfernfahrt im Mai 2023 das Design der Ocean Terrace Suites auf ihrem ersten Schiff, der EXPLORA I enthüllt. Explora Journeys entspringt einer lang gehegten Vision der Familie Aponte, das Design der Suiten, Penthäuser und Residenzen sorgfältig ausgearbeitet, um ein luxuriöses „Zuhause auf See“ zu erschaffen. Das Design spiegelt die Philosophie der Marke wider, mit Licht, Farbe, Raum, Privatsphäre und der Verbindung mit dem Meer einen „Ocean State of Mind“ zu kreieren.  Die Größen der Suiten reichen von 35 m² in der Ocean Terrace Kategorie bis zu 280 m² für die Owners Residence. Jede Suite wurde mit dem Fokus auf Klarheit und Komfort geschaffen und bietet unvergleichlich viel Platz und Privatsphäre. Die Ocean Terrace Suites und die 39 m² großen Ocean Grand Terrace Suites gehören zu den größten Suiten der Branche und verfügen über eine eigene, 7 bis 11 m² große Terrasse, die eine Erweiterung des Wohnbereichs mit Sonnenliegen und einem Essbereich im Freien darstellt. Jede Suite verfügt über einen begehbaren Kleiderschrank mit Sitzgelegenheit, einen Dyson-Supersonic-Haartrockner, Fußbodenheizung in den Badezimmern, ein persönliches Fernglas, induktive Ladestationen am Bett, eine Minibar, die nach den Wünschen der Gäste befüllt wird, eine Espressomaschine mit biologisch abbaubaren Kapseln, einen Wasserkocher und eine Teekanne sowie eine kostenlose, nachfüllbare Wasserflasche für jeden Gast. Der 24-Stunden-Gästeservice sorgt dafür, dass jeder Wunsch und jede Anfrage erfüllt wird.

Die Kabinenkategorien im Einzelnen:

  • Ocean Terrace Suites (35 m²) und Ocean Terrace Grand Suites (39 m²)
  • Ocean Penthouses (zw. 43 und 68 m²)
  • Ocean Residences (zw. 70 und 149 m²)
  • Owner’s Residence (280 m²)

 



Update 12.6.: Beyond Boundaries: Einmalige Erlebnisse für aktive Reisende, die gerne ihre Grenzen austesten und ihre Sicht auf die Welt verändern. Beispiel: eine private Tour zum weltberühmten Premier Grand Cru Classé Château Margaux, einem legendären Anwesen und seinen innovativen Kellergewölben nördlich von Bordeaux.

Tailored Experiences: Diese hochexklusiven Erlebnisse sind das Äquivalent zur Haute Couture und richten sich an Gäste, die das Besondere in seiner authentischsten Form schätzen. Gäste können sich auf einen Hubschrauber-Ausflug mit faszinierenden Aussichten über die Halbinsel Médoc in Frankreich begeben, bei einem privaten Segeltörn um die maltesischen Inseln segeln und schnorcheln oder den Zauber von Lissabon mit einem Tuk Tuk erkunden.

Enchanting Explorations: Diese sorgfältig konzipierten Aktivitäten bieten kleinen Gruppen die Möglichkeit, exklusive Momente zu erleben. Die Gäste können wählen, ob sie sich bei einem Waldbesuch in der Nähe von Porto mit der Natur verbinden, das Gefühl von Wohlbefinden und Ruhe genießen, das sich bei einem Yoga-Flow in der Abenddämmerung auf Ibiza einstellt oder ob Sie mit einem Oldtimer Citroen 2CV über die Landstraßen der französischen Normandie fahren möchten. Weiterhin gibt es die Möglichkeit an einem äußerst exklusiven Besuch der päpstlichen Sommerresidenz in Castel Gandolfo teilzunehmen oder eine private Cocktailparty im Nationalpalast und den Gärten von Queluz an der portugiesischen Riviera zu erleben.

Boundless Discoveries: Diese umfassenden Must-Do-Erlebnisse beinhalten geheimnisvolle Einblicke und VIP-Zugang zu purer Raffinesse. Reisende haben die Möglichkeit, von den Einheimischen zu lernen, z. B. bei einem exklusiven Flamenco-Kurs im bezaubernden Cádiz in Spanien oder bei einem Fotografiekurs auf der wunderschönen Insel Mykonos. Die Gäste können eine malerische Wanderung durch die Geschichte von Notre Dame de la Serra in Calvi auf Korsika genießen oder Balearische Heilkräuter auf Ibiza selbst pflücken, aufbereiten und abfüllen.

In-Country Immersions: Diese mehrtägigen Landausflüge mit luxuriösen Unterkünften vor oder nach der Kreuzfahrt bieten die Möglichkeit, in kleinen Gruppen tiefer in die Kultur der besuchten Länder einzutauchen.

Update 9.7.: Explora Journeys hat mit der italienischen Fincantieri-Werft eine Absichtserklärung zum Bau zweier weiterer Schiffe unterzeichnet. Damit wächst die Flotte auf sechs Neubauten an. Die Explora V und VI sollen 2027 und 2028 in Dienst gehen und neben LNG auch mit einer Brennstoffzelle für den Betrieb mit flüssigem Wasserstoff ausgestattet werden. Auch die Explora III und IV sollen zur Ablieferung 2026 beziehungsweise 2027 für den LNG-Betrieb ausgerüstet werden. Dazu werden die beiden Luxusschiffe um jeweils 19 Meter verlängert, um zusätzliche Suiten und größere öffentliche Bereiche an Bord unterzubringen.

Update 25.6.: Explora Journeys hat Alaska neu in die einzigartige Kollektion an Destinationen der EXPLORA I aufgenommen wird. Die Luxus-Lifestyle-Marke stellt drei  neue Reisen vor, die in Vancouver in Kanada starten und den Gästen die seltene Gelegenheit bieten, die unberührte Wildnis Alaskas aus einer einzigartigen Perspektive zu entdecken. Dabei wird jede Reise dem Ziel der Marke gerecht, den Gästen die Möglichkeit zu geben, verlockende Reiseziele zu besuchen und unvergessliche Momente zu erleben – und das alles mit minimalen Auswirkungen auf die Natur, für die Alaska so berühmt ist. Die erste Alaska-Reise Remote Wrangell and Spectacular Sitka startet am 6. Mai 2024 in Vancouver. Diese Reise dauert elf Nächte und führt durch die Inside Passage, nach Wrangell, den Tracy Arm Fjord, Juneau, Sitka, Skagway, Ketchikan, durch den Misty Fjord und nach Victoria, bevor es am 17. Mai 2024 zurück nach Vancouver geht.

Sailing the Whale’s Highway ist eine 11-Nächte-Reise, die unter anderem die Bucht Icy Strait Point (Hoonah und den Hubbard-Gletscher) besucht, während Journey of the Glaciers eine 10-Nächte-Reise ist, bei der Küstenlandschaften besucht werden, die von Flüssen aus zerklüftetem Eis geformt wurden. Dabei fährt das Schiff durch Inseln, die wie kleine Puzzleteile über kobaltblaue Buchten verstreut sind. Mendenhall Glacier, Misty und Tracy Arm Fjords – vergängliche Wahrzeichen, die einen nachhaltigen Eindruck und starke Erinnerungen hinterlassen werden. Diese Reisen werden den Gästen die Faszination Alaskas und eine Welt voller neuer Abenteuer näherbringen. Die Passagiere werden die Kulturen der Ureinwohner kennenlernen und Landschaften bestaunen, die es sonst nirgendwo auf der Welt zu sehen oder zu erleben gibt. Sowohl an Bord als auch an Land werden die Gäste reichlich Gelegenheit haben, die Küche Alaskas zu kosten. Während der Erkundungstouren werden die Restaurants und Gaststätten eine wunderbare Auswahl an Meeresfrüchten, Wild und absolut frischen Produkten aus der Region zubereiten und den Reisenden eine neue Dimension von Herkunft und Saisonalität in ihrem kulinarischen Vergnügen vermitteln. Lokale Spezialitäten wie Coho-Lachs oder Dungeness-Krabben werden mit einem erfrischenden Bier oder Cidre aus einer der zahlreichen renommierten Kleinbrauereien Alaskas servieren.

Update 13.6.: Kapitänin Serena Melani wird Master auf der EXPLORA I. Sie wird sich nun unserem Team vor Ort in der Werft anschließen, um die letzte Bauphase des ersten der vier Explora-Schiffe genau zu verfolgen und dazu beizutragen, die EXPLORA I und ihre Besatzung auf eine pünktliche Auslieferung Ende Mai 2023 und den Beginn ihrer Jungfernfahrt vorzubereiten. Neben ihrer Passion für die Meere ist es außerdem das Streben nach „emotionalen und zwischenmenschlichen Verbindungen mit den Mitarbeitern und Gästen an Bord und an Land“ von Explora Journeys, das Kapitänin Melani anspricht: „Ich bin sehr beeindruckt von der Erfahrung unserer Eigentümerfamilie Aponte Vago und ihrer Liebe zum Meer. Ihr persönliches Engagement und die Sorgfalt, die sie jedem Detail zukommen lassen, um etwas wirklich Einzigartiges zu schaffen, ist inspirierend. Ich bin an der toskanischen Küste Italiens aufgewachsen und fühle mich seit jeher dem Meer zutiefst verbunden. Ich freue mich sehr, Teil einer europäischen Luxus-Lifestyle-Marke zu sein und das Steuerrad der EXPLORA I zu übernehmen, die einige faszinierende Destinationen als allererstes Kreuzfahrtschiff anfahren wird.“

Als erste Kapitänin der Welt stellte Serena Melani 2020 ein Kreuzfahrtschiff in Dienst. Im Jahr 2010 wurde sie Brückenoffizierin bei einer Luxus-Kreuzfahrtgesellschaft und 2016 zum Master befördert, was dazu führte, dass sie die erste Kapitänin und erste italienische Kapitänin eines Kreuzfahrtschiffes wurde. Serena Melani begann ihr Studium an der Nautical Technical School in Livorno und sammelte anschließend Erfahrungen als Brückenoffizierin auf verschiedenen Frachtschiffen. Die Italienerin wurde in Livorno geboren, einem wichtigen Hafen für die Kreuzfahrtbranche. Mit ihrem Mann lebt Serena Melani in Italien sowie in ihrer Wahlheimat Kroatien.

 

Update 12.5.: Die EXPLORA II soll im Sommer 2024 ausgeliefert werden. Das zweite Schiff der MSC-Luxusmarke wird derzeit in der Fincantieri-Werft in Castellammare di Stabia (Italien) gebaut. Das erste Schiff der Marke, die EXPLORA I, wird derzeit in der Werft von Fincantieri im italienischen Monfalcone gebaut und soll Ende Mai 2023 in See stechen. Die EXPLORA II misst 63.900 BRZ und wird über 461 Suiten und Penthouses mit Blick auf das Meer verfügen und neun Restaurants, zehn Bars und Lounges im Innen- und Außenbereich, vier Swimmingpools, weitläufige Außendecks mit privaten Cabanas, Wellnesseinrichtungen und anspruchsvolle Unterhaltung bieten. Alle vier Schiffe der Flotte von Explora Journeys werden mit den neuesten Umwelt- und Schifffahrtstechnologien ausgestattet sein.

Update 22.3.: Im Mai 2023 wird Explora Journeys mit der Explora I, dem ersten von vier bestellten Neubauten, in See stechen. Nun hat die Luxusmarke der MSC Group dazu die Inaugural Journeys Collection vorgestellt. In der Jungfernsaison soll das Luxuskreuzfahrtschiff im Mittelmeer, in Nordeuropa, um Großbritannien und Island, nach Grönland, Kanada, an die US-Ostküste sowie in die Karibik, nach Südamerika und bis nach Hawaii fahren. Highlight des Premieren-Jahres wird eine 44-Nächte-Reise, die Grand Journey. Sie führt die Passagiere zu 132 Häfen in 40 Ländern, darunter zwei Destinationen, die niemals zuvor von einem Kreuzfahrtschiff besucht wurden: Kastellorizo in Griechenland und Saint Pierre auf Martinique. Zudem sind auch kürzere Grand Journeys geplant.

Update 25.2.2022: Mit der Münzzeremonie der Explora I ist ein weiterer wichtiger Meilenstein der neuen Luxusmarke von MSC Kreuzfahrten erreicht. Die Explora I ist das erste Schiff von Explora Journeys, der neuen Luxus-Lifestyle-Reisemarke, und soll im Mai 2023 seine Jungfernfahrt antreten. Die altehrwürdige Tradition der Münzzeremonie findet statt, wenn der erste Block oder ein Teil des Schiffes im Baudock versenkt wird. Zwei langjährige Mitarbeiter, die die Werft und den Schiffseigner repräsentieren und als Paten für die Zeremonie fungieren, legen als Segen und Glücksbringer zwei neu geprägte Münzen unter den Kiel. Die Patinnen der heutigen Zeremonie waren Alessandra Fontana, Chief Marketing Officer von Explora Journeys, und Ester Fugazzi, Head of General Services bei Fincantieri. Auch die Arbeiten an der EXPLORA II, dem zweiten Schiff der Luxusflotte von Explora Journeys, haben schon begonnen, s.u. Bereits im Frühjahr 2024 sollen dann die ersten Gäste an Bord begrüßt werden können. Zwei weitere neue Schiffe werden in den Jahren 2025 und 2026 zur Flotte stoßen. Damit unterstreicht die MSC Group ihr Engagement für die Etablierung der Marke Explora Journeys, die für die nächste Generation anspruchsvoller Luxusreisender geschaffen wurde.

Update 9.10.: Die EXPLORA II,  Schwesterschiff des ersten Schiffes, welches für die Luxusmarke von MSC Kreuzfahrten, Explora Journeys, gebaut wird, soll im Frühjahr 2024 in Dienst gestellt werden. Die EXPLORA II wird das gleiche innovative Design wie die EXPLORA I aufweisen und über 461 Suiten mit Meerblick verfügen. Die Suiten sind alle mit einer privaten Terrasse ausgestattet und bieten großzügige Außenbereiche. Zwei weitere Schiffe werden in den Jahren 2025 und 2026 folgen. Damit unterstreicht die MSC Group ihr Engagement für die Etablierung der Marke Explora Journeys, die für die nächste Generation anspruchsvoller Luxusreisender geschaffen wurde. Alle vier Schiffe von Explora Journeys werden von der italienischen Werftengruppe Fincantieri gebaut. Auf den Schiffen werden die neuesten umweltfreundlichen Technologien zum Einsatz kommen und sie können auf alternative Energielösungen umgestellt werden, sobald diese verfügbar sind. Das Design sieht beispielsweise einen Batteriespeicher vor, der eine zukünftige hybride Stromerzeugung ermöglicht sowie SCR-Katalysatoren, die eine Reduzierung der Stickoxidemissionen um 90 Prozent ermöglichen. Das Schiff kann über Landstrom versorgt werden, um CO2-Emissionen am Liegeplatz zu vermeiden, und wird mit Marinediesel betrieben werden. Dies steht im Einklang mit der kürzlich bekannt gegebenen Verpflichtung der Kreuzfahrtsparte der MSC Group, bis 2050 keine Treibhausgasemissionen mehr zu verursachen.

Explora Journeys hat den branchenweit ersten “By Appointment”-Service eingerichtet, nur eine von vielen Maßnahmen. Vertriebspartner können so einen Termin mit einem Kundenbetreuer vereinbaren, um eine bestimmte Suite für eine oder mehrere der acht Eröffnungsreisen im ersten Jahr der EXPLORA I, einschließlich der Jungfernfahrt des Schiffes, zu reservieren oder zu buchen. Dies unterstreicht den gästeorientierten Ansatz von Explora Journeys. Terminoptionen über den “By Appointment”-Service für die EXPLORA II werden ab Frühjahr 2022 verfügbar sein.

Ursprungsmeldung: Explora Journeys wird die neue Luxusmarke von MSC mit eigens dafür gebauten Schiffen. Die MSC Group verkündet mit der Einführung von Explora Journeys den Markteintritt in das Segment für Luxuskreuzfahrten. Das erste der vier von Fincantieri gebauten Luxusschiffe wird 2023 in See stechen, die weiteren Schiffe werden 2024, 2025 und 2026 fertiggestellt. Jedes dieser Schiffe wird neueste Schiffstechnologien nutzen, um Ziele abseits ausgetretener Pfade zu entdecken. Die Gäste werden höchstes Niveau an Service und Annehmlichkeiten genießen. „Der Aufbau einer Luxusmarke, die das Kreuzfahrterlebnis neu definiert und eine eigene Kategorie schafft, ist eine lang gehegte Vision von mir und meiner Familie”, sagt Pierfrancesco Vago, Executive Chairman der Kreuzfahrtsparte der MSC Group und von MSC Cruises.

Die innovativen Schiffe wurden in Zusammenarbeit mit den weltweit führenden Designern für Superyachten und Luxusgastronomie entworfen. Sie verbinden elegante Schweizer Präzision mit moderner europäischer Handwerkskunst. 461 Suiten bieten den Gästen durch raumhohe Fenster und eine private Terrasse einen fantastischen Blick auf das Meer und die Häfen. Die Suiten beginnen bei 35 Quadratmetern und gehören damit zu den geräumigsten der Branche in dieser Kategorie. Vierzehn Decks bieten im Innenbereich viel Platz für Rückzugsmöglichkeiten und Gästewünsche. Die großzügigen Außendecks werden auf mehr als 2.500 Quadratmeter drei Außenpools und 64 exklusive Cabanas bereithalten. Ein vierter Pool mit flexiblem Glasdach ermöglicht das Schwimmen und Entspannen am Pool bei jedem Wetter. Kombiniert mit verschiedenen Innen- und Außen-Whirlpools auf dem Promenadendeck ist das Element Wasser das Leitmotiv des Schiffes: Es bringt die Gäste mit dem Ozean in Einklang.

Mit einer perfekten Mischung aus ruhigen und geselligen Bereichen und einem Gast-Crew-Verhältnis von 1,25:1 wird ein vorausschauender Service auf den Explora Journeys gewährleistet. Flexible Dinner-Zeiten in neun verschiedenen Restaurants, die auf die persönlichen Vorlieben zugeschnitten sind, bieten eine unvergleichliche Vielfalt auf See. In jedem Restaurant wird Kulinarik aus aller Welt zelebriert, wobei der Schwerpunkt auf gesunden Zutaten liegt, die nachhaltig von lokalen Partnern bezogen werden. Im Innen- und Außenbereich werden mehrere Bars und Lounges zur Verfügung stehen. Das persönliche Urlaubserlebnis an Bord setzt sich im Wellnessbereich mit großzügigen Innen- und Außenbereichen für das Spa und das Fitnessstudio fort. Von Behandlungsräumen, modernsten Fitnessgeräten, Gruppen-Workout-Kursen bis hin zu persönlichen Trainingsterminen – individuelle Programme machen es einfach und angenehm, im Urlaub gesund zu bleiben. Maßgeschneiderte Wellness-Erlebnisse in jeder Destination machen Entspannung und Erholung an Bord und an Land leicht zugänglich.

In Zusammenarbeit mit Fincantieri baut Explora Journeys Schiffe für die Zukunft, die neueste umweltfreundliche Technologie nutzen und gleichzeitig auf alternative Energielösungen angepasst werden können, sobald diese verfügbar werden. Das Design beinhaltet Vorkehrungen für Batteriespeicher, die eine zukünftige hybride Stromerzeugung ermöglichen. Darüber hinaus verfügt das Schiff über das neueste selektive, katalytische Reduktionssystem (SCR-Katalysator), das eine Reduzierung der Stickoxidemissionen (NOx) um 90 Prozent ermöglicht. Alle vier Schiffe sind für Landstromversorgung geeignet, um während der Liegezeit im Hafen CO2-Emissionen durch Marine Treibstoff zu vermeiden. Ebenfalls alle vier Schiffe werden von RINA DOLPHIN für reduzierte Unterwassergeräusche zertifiziert. Einwegplastik wird weder Bord der Schiffe noch bei Landausflügen verwendet, da Explora Journeys einen positiven Eindruck bei den besuchten Orten und deren Einwohnern hinterlassen möchte.

Weitere Informationen unter www.ExploraJourneys.com

Von Ingo