Als Reaktion auf den Lockdown in Griechenland hat Costa Crociere die Kreuzfahrten der Costa Deliziosa dorthin abgesagt und pausiert das Schiff

Als Reaktion auf den Lockdown in Griechenland hat Costa Crociere die Kreuzfahrten der Costa Deliziosa dorthin abgesagt. Das Schiff, das in den Gewässern um Griechenland unterwegs war, wird erst einmal für sieben Wochen pausieren. Die Kreuzfahrten am 7. November, 14., 21. und 28. November sowie am 5. Dezember, 12. und 19. Dezember werden abgesagt. Die Wiederaufnahme des Betriebs der Costa Deliziosa ist für den 26. Dezember geplant, dann mit einer italienischen Reiseroute, die einige der schönsten Ziele an der Adria und im östlichen Mittelmeer, darunter Triest, Bari, Brindisi und Catania, besuchen wird. Weitere Destinationen der Route werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben. Costa informiert alle Gäste und Reisebüros, die von den Änderungen betroffen sind. Ihnen wird ein Schutz gemäß der geltenden Gesetzgebung garantiert. Sollte die Situation weitere Änderungen erfordern, wird Costa seine Programme umgehend anpassen und seine Gäste entsprechend informieren. Die umfassenden Gesundheitsmaßnahmen, die von Costa Crociere in Abstimmung mit Behörden und medizinischen Experten entwickelt wurden, haben gezeigt, dass Kreuzfahrten unter erhöhten Sicherheitsbedingungen möglich sind. Seit des Restarts am 6. September haben diese Sicherheitsmaßnahmen von Costa Kreuzfahrten unter den Gästen eine sehr hohe Wertschätzung erfahren.

Die Costa Smeralda, das zweite derzeit fahrende Costa Schiff, wird ihre Kreuzfahrten nach Italien wie geplant fortsetzen und dabei die vom Unternehmen weiter verbesserten Protokolle umsetzen. Die Costa Smeralda war bereits umgeroutet worden und ist von Mitte November 2020 bis Ende Februar 2021 auf einer reinen Italien-Route unterwegs, mit den Anlaufhäfen Savona, La Spezia, Cagliari, Messina, Neapel und Civitavecchia. Die ursprünglich geplanten Anläufe in Frankreich und Spanien entfallen.
Das Unternehmen informiert detailliert über die aktuell geltenden Hygiene-Protokolle und Maßnahmen auf seiner Website https://www.costakreuzfahrten.de/gesundheit