Leben mit einer Königin Vom Alltag an Bord der QUEEN MARY 2

Die Queen Mary 2 der Reederei Cunard  ist für viele Kreuzfahrer und Schiffsliebhaber die Königin unter den Kreuzfahrtschiffen. Der letzte Ozeanliner, der noch regelmäßig die klassische Transatlantik-Passage von der alten in die neue Welt fährt. Die Königin der Meere übt eine ungeheure Faszination aus und eine Reise mit der Queen Mary 2 über den Atlantik oder Kreuzfahrten rund um die Welt sind Träume einiger Menschen. Einer, dem dies vergönnt war, ist so fasziniert von diesem Schiff und dem Leben an Bord, dass er daraus ein tolles Buch gemacht hat.

Manfred Ertel, ehemaliger SPIEGEL-Redakteur im Auslandsressort, für seine Berichterstattung mit dem Henri-Nannen-Preis ausgezeichnet und derzeit im Unruhestand, ist mehrfach selbst mit der Queen Mary 2 gefahren und hat über wochenlange Reisen Schiff, Besatzung und Passagiere über längere Zeiträume kennenlernen können. In großartig erzählten Geschichten (eben ein Nannen-Preisträger) über Schiffsoffiziere und Zimmermädchen, Neueinsteiger und Stammgäste, Aussteiger und Weltenbummler, Hochzeitspaare und allein reisende Witwen beschreibt Manfred Ertel den Zauber des ganz besonderen Lebens an Bord der Queen Mary 2. Er schildert, was Passagiere dazu bringt, immer wieder an Bord zu gehen und zusammengerechnet bereits mehrere Jahre ihres Lebens an Bord verbracht haben. Und findet heraus, warum andere Gäste unbedingt auf der Queen Mary 2 heiraten möchten und nirgendwo anders.

Als Vollblutreporter blickt Ertel hinter die Kulissen und kommt an die Protagonisten seiner Geschichten so gut heran, dass dabei sehr persönlichen Porträts herauskommen, darunter einige mit Überraschungseffekt. Alles in einer klaren, aber auch sehr schön bildhaften Sprache in der Ertel die gut recherchierten und dichten Stories erzählt. So schaut er nicht nur dem Kapitän oder dem Chefkoch über die Schulter, sondern berichtet auch über das Leben und (viele) Arbeiten der kleinen Angestellten an Bord wie einem Zimmermädchen oder einem Kellner.

Dabei erfährt der Leser nicht nur, wie das Leben in dem für die Passagiere verbotenen Crew-Bereich verläuft, sondern lernt das Schiff und seine Bedeutung für die Angestellten aus den Augen fremder Kulturen kennen. Denn kaum jemand vermag sich vorzustellen, dass trotz der vielen Arbeit – teilweise neun Monate mit einer Sieben-Tage-Woche – und dem aus westeuropäischer Sicht kargem Lohn, ein Vertrag auf der Queen Mary 2 für einige Menschen aus asiatischen Ländern immer noch einen Traumjob darstellt.

Man merkt den Geschichten an, dass Ertel sie mit großem Einfühlungsvermögen und viel Spaß recherchiert und geschrieben hat – es scheint weit schlimmere Jobs zu geben als von der Königin der Meere zu berichten. Ein absolut empfehlenswertes Buch, weil es einen großartigen und umfassenden Einblick in das Leben auf und mit der Queen Mary 2 gibt.

Leben mit einer Königin – Vom Alltag an Bord der QUEEN MARY 2

Von Manfred Ertel

Gebunden mit Schutzumschlag, 192 Seiten mit vielen Farb-Abbildungen, 24,95 Euro                                    ISBN: 978-3-7822-1287-8