20 Decks, 2625 Kabinen,17 Restaurants und 23 Bars hat die AIDAnova. und kann als erstes Kreuzfahrtschiff der Welt zu 100 Prozent mit LNG betrieben werden.

20 Decks, 2625 Kabinen, 31 Suiten, 17 Restaurants und 23 Bars, das ist die AIDAnova. Die  mit einem großen Taufevent und anschließendem Open-Air-Konzert von David Guetta getaufte Aida Nova ist das größte Schiff der Flotte. Bei dem Neubau, der auf der Meyer Werft in Papenburg hergestellt wurde, handelt sich um eine Weiterentwicklung der Aida-Prima-Generation. Zu den Neuheiten zählen unter

anderem weitere Entertainment-Formate, ein Fitness-Bereich unter freiem Himmel sowie noch mehr Wasserrutschen. Die größte Neuheit ist aber der Antrieb: Als erstes Kreuzfahrtschiff der Welt kann AIDAnova zu 100 Prozent mit umweltschonendem Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden. Im Frühjahr 2021 und 2023 folgen die beiden Schwesterschiffe mit einer Größe von mehr als 180.000 Tonnen und rund 2700 Kabinen.

Noch vor der Jungfernfahrt von AIDAnova, die vom 2. Dezember 2018 von Hamburg aus in Richtung Kanaren führt, können Gäste auf exklusiver Vorpremieren-Fahrt das neue Flaggschiff erleben. Aufgrund der großen Nachfrage hat AIDA Cruises eine zusätzliche Vorpremieren-Fahrt vom 27. November bis 2. Dezember aufgelegt. Sie führt von Hamburg über Rotterdam zurück nach Hamburg und ist ab 499 Euro pro Person buchbar.

Der Beach Club

Erlebniswelten vom Bug bis zum Heck

Im Beach Club geht der Sommer nie zu Ende. Das lichtdurchflutete, karibisch warme Paradies wird von einem Foliendom geschützt, der Sonne und Urlaubsbräune hinein, Wind und Regen aber draußen lässt.Das Four Elements versprüht richtiges Dschungelfeeling. Inmitten der üppigen Vegetation kann man über Baumwipfel klettern oder in gemütlichen Kuschelmuscheln träumen. Erstmals gibt es sogar drei Wasserrutschen an Bord.

Erlebnis und Kulinarik verschmelzen im neuen Restaurant Time Machine: Hier betreten Gäste eine Welt voller Wunder, Verrücktheiten und Überraschungen. Bei einer fantastischen Dinner-Zeitreise verschwimmen Geschichte und Zukunft, Realität und Fantasie, Entertainment und Genuss auf magische Weise. Alles dreht und bewegt sich, Kellner werden zu Zauberern und servieren ein köstliches Menü in drei Gängen.

Restaurant Time Machine

Erholung für die Seele auf jedem Quadratzentimeter
Der Body & Soul Organic Spa auf AIDAnova bietet auf 3500 Quadratmetern mehr als 80 der schönsten Treatments aus aller Welt an. Für das besondere Wellnesserlebnis zu Zweit gibt es erstmals zwei private Sonnen-Outdoorinseln. Ganz neu an Bord ist ein Sport-Außenbereich mit Ausdauergeräten und Trainingsflächen für Morning-Yoga, Pilates und vielem mehr.

Der Außenbereich des SPA

 

Zu den vielen Highlights an Bord zählen auch die 20 verschiedenen Kabinenvarianten. Die neue Penthouse Suite erstreckt sich auf 73 Quadratmeter verteilt auf zwei lichtdurchfluteten Decks. Spektakuläre Ausblicke bieten sich durch die Panoramascheiben und vom 20 Quadratmeter großen Sonnendeck.

Für Familien gibt es erstmals die Verandakabinen Deluxe auf Deck 15, 16 und 17 mit extraviel Platz, ganz nah am Four Elements und Kids Club. Die Suiten mit separatem Schlafzimmer und einem begehbaren Kleiderschrank bieten Platz für bis zu fünf Personen. Neu sind ebenfalls die Junior-Suiten mit lichtdurchflutetem Wintergarten. Die neuen gemütlichen Einzelkabinen gibt es als Innenkabine oder sogar mit Balkon.

Balkonkabine

Genießen für Fortgeschrittene: Kulinarische Vielfalt an Bord
Mit insgesamt 17 Restaurants bietet AIDAnova eine noch nie dagewesene kulinarische Vielfalt. Beliebte Klassiker werden um neue Trends aus aller Welt ergänzt. So zum Beispiel die Street Food Meile. Bei “Brot & Stulle” bekommen Gäste leckere belegte Baguettes und Brötchen und an der “Scharfen Ecke” die beste Currywurst der Weltmeere. Oder wie wär’s mit Döner? Die Street Food Meile hat fast rund um die Uhr geöffnet und ist jetzt schon kultverdächtig.

Ocean Restaurant

Das erste LNG-Kreuzfahrtschiff
Als erstes Kreuzfahrtschiff der Welt kann AIDAnova zu 100 Prozent mit umweltschonendem Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden. Die Emission von Stickoxiden verringert sich dadurch um bis zu 80 Prozent, die CO²-Emissionen um weitere 20 Prozent.

 

Weitere Informationen zur AIDAnova auf www.aida.de, Videos auf www.aida.de/genaumeinurlaub.